Service – Reisen — MSZ

Auszug aus dem MS-Magazin Nr. 88/14

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben…“
Positive Erfahrungen mit dem Mobilitätsservice-Zentrum (MSZ)
der Deutschen Bahn

Anfang Oktober wollte ich zum ersten Mal mit der Deutschen Bahn (DB) im Rollstuhl und mit Begleitperson verreisen. Ein Mitglied unserer SHG hatte häufiger solche Fahrten unternommen, daher informierte ich mich vorab erst einmal bei ihm. So er- fuhr ich vom MSZ und fand die Telefonnummer im Internet.

Kurz darauf erhielt ich meine umfassende telefonische Beratung mit gleichzeitiger Buchung

der Fahrkarten. Diese und alle anderen Informationen konnte ich mir ganz einfach ausdrucken.

Am 1. Oktober ging die große Fahrt in den Schwarzwald dann los. An allen Bahnhöfen bekam ich Unterstützung vom Service- personal der DB. Die Ansprechpartner vor Ort hatten immer alle Daten zur Hand und brachten mich und meine Begleitperson jedes Mal zum nächsten Zug. Das Servicepersonal der DB war

sehr freundlich und zuvorkommend. Ich war total überrascht, dass alles so komplikationslos geklappt hat.

Wichtig ist, solche Fahrten immer rechtzeitig vorher anzumelden, um diese Unterstützung zu erhalten. Ansonsten kann es passieren, dass die Platz-Kapazitäten erschöpft sind.

In diesem Sinne noch einmal ein ganz großes Dankeschön an die Mitarbeiter der Deutschen Bahn!

Elke Rozanowske