Selbsthilfe

 

 Selbsthilfe von A bis Z

A ustausch, Annahme und Antrieb
B – eziehungen, Begleitung und Bewusstsein
C – hance und Charakter
D – enkanstöße und Durchsetzungsvermögen
E – rfahrungen und Erlebnisse
F – eedback, Freude und Feiern
G – leichbetroffene und Gemeinsamkeiten
H – erzlichkeit, Herausforderung, Hilfe und Halt
I – nformationen, Ideenreichtum und Impulse
J – ux – zu jeder Zeit
K – ompetenz, Klärung, Kraft und Kreativität
L – ebensmut, Lachen und Lebensqualität
M – iteinander und Menschlichkeit
N – ähe, Neues und Neugier
O – rientierung und Öffnung
P – raktische Tipps und Programm
Q – ualität und Quelle guter Ideen
Regionalität und Ruhe
S – elbstbestimmung, Stärkung und Spaß
T – eilnahme, Tipps und Tiefgang
U – nterhaltung und Unterstützung
V – erständnis, Vertrauen und Vielfalt
W – issen und Warmherzigkeit
X tra – Baustein zur Krankheitsbewältigung
S – y – mpathie
Z – ufriedenheit, Zusammenschluss und Zukunft.

Marianne Moldenhauer (12/2008)

Selbsthilfe / Informationen