Ocrelizumab zur Behandlung primär chronisch progredienter MS

Mit Ocrelizumab steht das erste Medikament zur Behandlung der primär chronisch progredienten MS vor der Zulassung. Die Wirksamkeit des Medikaments wurde nicht nur bei der schubförmigen MS, sondern auch bei der primär-chronisch progredienten MS in drei klinischen Studien gezeigt.

Der Ärztliche Beirat der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V. nahm hierzu Stellung: Ocrelizumab (pdf)