Neue Broschüre „Lebensqualität mit MS“

Wie plane ich mein Leben mit MS, wie gestalte ich meinen Alltag und meine Freizeit, wie ernähre ich mich und wohin reise ich?

Seit Februar ist die vom Baden-Würtembergischen Landesverband „AMSEL“ gemeinsam mit dem DMSG-Bundesverband erarbeitet Broschüre „Lebensqualität mit MS“ verfügbar, die sich mit genau diesen Fragen auseinandersetzt.

Ocrelizumab zur Behandlung primär chronisch progredienter MS

Mit Ocrelizumab steht das erste Medikament zur Behandlung der primär chronisch progredienten MS vor der Zulassung. Die Wirksamkeit des Medikaments wurde nicht nur bei der schubförmigen MS, sondern auch bei der primär-chronisch progredienten MS in drei klinischen Studien gezeigt.

Der Ärztliche Beirat der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V. nahm hierzu Stellung: Ocrelizumab (pdf)

 

Wir sind bei Facebook!

  facebook logo Wir sind auch bei Facebook vertreten. Schauen Sie doch mal vorbei, diskutieren Sie mit und informieren Sie sich über unsere Veranstaltungen immer aktuell.

Wissen über Multiple Sklerose – sehen und verstehen: DMSG geht mit Erklärfilmen online

Multiple Sklerose ist eine sehr komplexe Erkrankung, die viele mögliche Verläufe und Symptomatiken zur Folge haben kann. Ebenso kann sich die Erkrankung auf  große Teile des Alltags auswirken. Da der Bedarf an Ausklärung hierzu sehr groß ist, hat die DMSG (www.dmsg.de) nun die ersten Erklärfilme veröffentlicht. Die kurzen gezeichneten Geschichten thematisieren viele Aspekte rund um das Thema MS und sollen im Laufe des Jahres 2017 um weitere Filme ergänzt werden.

„Das erste Rezept mit Herz“

Unter dem Motto „Das erste Rezept mit Herz! – Patienten helfen Patienten“ spendet die  „Neue Roland Apotheke“ in Glienicke 1 € pro eingereichtem Rezept. Auf diesem Wege  wurden im Zeitraum vom 15. März 2016 bis zum 30. April 2016 1.850 € und im Zeitraum vom 21. Juni 2016 bis zum 31. Juli 2016 1.575 € Spendengelder gesammelt.

 dsc_0170   dsc_0216

Am 24. November 2016 überreichte Frau S. Vettin, Inhaberin „Neue Roland Apotheke“, der DMSG LV Brandenburg e.V. eine Spende in Höhe von 1.025 €. Weitere Spenden gingen an die MS-Selbsthiflegruppe Schildow (1.025 €), den Förderverein der Grundschule in Glienicke (865€) sowie den Verein der Apotheker ohne Grenzen e. V. (510 €).

  dsc_0203

aktuelle Artikel